[Gesehen] #unfriended

UnfriendedSource: Unknown User | IMDb | Horror | 83 Minuten | USA 2014 | Universal

Horrorfilm über sechs Freunde, die während eines Online-Chats eine Nachricht eine Mitschülerin bekommen, die sich vor einem Jahr das Leben nahm.

Unknown User bzw. Unfriended wie er im englischen Raum auch genannt wird, ist kein gewöhnlicher Horrorfilm. Alles, was man die 83 Minuten lang im Prinzip sieht, ist der Desktop von Blaire Lilly. Blaire und ihre Freunde haben einen Videochat am Laufen, daneben gibt es noch Chats und Nachrichten in diversen sozialen Netzwerken. In den Videochat gesellt sich ein unbekannter Teilnehmer, der sich nicht entfernen lässt, und bald die Nacht zum Alptraum für die Clique werden lässt. Man lernt langsam, wie die Gruppe in den Selbstmord einer Mitschülerin verstrickt war, und das es in der Gruppe selbst allerlei Geheimnisse und Intrigen gibt.

Klingt erstmal 08/15 aber die Macher verstehen es sehr gut, den begrenzten Spielraum optimal zu nutzen und einen in die Geschehnisse hineinzuziehen. Die Charaktere und wie sie die Medien nutzen, ist sehr realistisch und zeitgemäß. Bis zum Schluss gibt es dazu immer wieder Wendungen, die man nicht vorhersieht. Der Horror wird mehr suggeriert als das man viel sieht – eigentlich gibt es nur eine richtige grafische Szene, die man in ähnlicher Form auch schon in der Serie Luther sehen konnte. Für nebenher gucken eignet sich Unfriended allerdings nicht: man muss sehr viel lesen um der Geschichte folgen zu können. Gerade wenn es zum ‚Spiel‘ am Ende kommt verpasst man ansonsten die Hälfte.

Posts ► können dich irgendwann einholen

Mobbing und Cyberbullying ist schlecht und hat Konsequenzen, und das wirklich traurige ist wahrscheinlich, dass sich jeder mit einer der beiden gezeigten Seiten identifizieren können wird. Der Film ist nur eine Möglichkeit, dieses Thema aufzubereiten. Wer Lust hat, einen leichten Horrorfilm mit modernen Medien zu sehen, der auch ein bisschen nachdenklich macht, wird bei Unfriended voll auf seine Kosten kommen.

LIEBLINGSSZENE: Bei diesem Film sehr schwer abzugrenzen aber am Anfang kann man Val’s Ton nicht hören, sie hört aber die anderen – nachdem sie ihren Ton anschaltet, gibt es erstmal Antwort auf die Kommentare der Gruppe. Ich mochte ihre zickige Art richtig gerne!

rating: 4.5/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s