Bücher, Bücher! Neuzugänge im Juni und Juli

In den letzten paar Wochen sind unheimlich viele neue Bücher bei mir eingezogen – eine Handvoll hatte ich eigentlich schon im Mai erwartet, doch durch den Poststreik wurde daraus nichts… und zum Ende des Schuljahres durften dann noch eine ganze Menge als Belohnung für die guten Noten in den Einkaufskorb wandern. Vier Titel sind zwar erst im Urlaub in der ersten Augustwoche gekauft, aber bei dieser langen Liste fällt das auch nicht mehr so auf…

NeuzugangeJunJulAug-zugeschnittenHaruki Murakami: 
After Dark | after the quake | Sputnik Sweetheart | The Elephant Vanishes
Der Schreibstil von Murakami spricht mich momentan sehr an – After Dark war mir bereits wärmstens empfohlen worden, und ich konnte es zusammen mit den anderen Titel sehr günstig ersteigern.

Ellen Hopkins: Rumble
Ich liebe in Versform geschriebene Bücher, und Hopkins ist grandios darin! Ich möchte mir nach und nach noch alle ihre Bücher kaufen.

Margaret George: Maria Stuart
Reign ist eine meiner Lieblingsserien im Moment und die Geschichte von Maria Stuart fasziniert mich – vor ein paar Monaten habe ich erst eine Aufführung von Schillers Stück im Theater gesehen. George greift in ihrem Buch anscheinend auch echte Zeugnisse wie Briefe zurück, und ich bin schon sehr gespannt! Mit 1000+ Seiten aber eher eine Lektüre für den Winter.

Dawn Kurtagich: The Dead House
Dieses Buch hatte ich aufgrund der Beschreibung und eines Gutscheins vorbestellt – mich spricht die Grundidee dahinter und das Cover sehr an!

Catherynne M. Valente:
The Girl Who Circumnavigated Fairyland in a Ship of Her Own Making

Valente und ihre Sprache ist große Liebe, und ich möchte am liebsten alles von ihr lesen. Im Waterstones gab es nur zwei Titel von ihr vorrätig – Deathless und den Auftakt um die Geschichte von September. Die Reihe wirkt zwar etwas kindlicher, soll aber sehr gut sein – bei Valente bezweifel ich das auch nicht!

Sarah J. Maas: A Court of Thorns and Roses
Wegen dem Hype war ich mir eigentlich sehr unsicher, auch wenn mich die Beschreibung absolut anspricht… da es in einer „Kauf 2, zahl für eins nur die hälfte“-Aktion bei Waterstones erhältlich war, habe ich es doch mitgenommen.

Moïra Fowley-Doyle: The Accident Season
Das andere Buch aus der Waterstones-Aktion. The Accident Season hat eine interessante Beschreibung, schönes Cover, es ist ein Einzelband – und der Monat Oktober spielt eine große Rolle.

pleasefindthis: I Wrote This For You and Only You
Gedichte, die wirken, als wären sie direkt für einen selbst geschrieben – bei pleasefindthis funktioniert das.

Terri Tery: Mind Games
Slated von Tery hat mir gut gefallen, Mind Games kommt auch wieder mit einer faszinierenden Grundidee daher… und ich bin immer dankbar, über Einzelbände zu stolpern! Das deutsche Cover gefällt mir sogar besser als das englische, aber der Preisunterschied hat den Ausschlag gegeben.

Pasi Ilmari Jääskeläinen: The Rabbit Back Literature Society
Durch Zufall über diesen Titel gestolpert, und es klingt einfach so gut! Die Beschreibung hat mich spontan an The Unwritten und die BookLess Reihe erinnert, und Bücher, in denen Bücher eine Rolle spielen, sind fast immer gut.

Naomi Novik: Uprooted
Es gibt nichts an diesem Buch, was mich nicht anspricht. Und die gebundene Ausgabe ist einfach wunderschön gestaltet!

Mike Carey; Peter Gross: The Unwritten. Tommy Taylor and the Ship That Sank Twice
The Unwritten ist leider beendet und dies ist eine Art Zusatzband… neben The Wicked + The Divine meine liebste Comicreihe bisher, und da durfte er natürlich nicht in der Sammlung fehlen!

Alex Grecian; Riley Rossmo; Ivan Plascensia; Thomas Mauer:
Rasputin Volume 1. The Road to the Winter Palace

Rasputin ist eine unheimlich faszinierende Persönlichkeit per se. In diesem Comic wird viel durch reine Bildsprache gezeigt, und auf Folklore eingegangen. Ich hatte die einzelnen Ausgaben schon gelesen und musste es einfach noch als Sammelausgabe haben!

Kieron Gillen; Jamie McKelvie; Matt Wilson; Clayton Cowles:
The Wicked + The Divine Volume 2. Fandemonium

Der erste Sammelband hatte mich total umgehauen, gerade auch wegen seinem Ende. Als ich Volume 2 im Comicladen gesehen hab, musste es einfach mit!

Brian Close; Billy Bragg: Word
Gab es in unserem Hostel und die Gestaltung mit vielen Fotografien ist sehr gut geglückt!

Megan Lavey-Heaton; Isabelle Melançon (Hrsg.): Valor Anthology
Letztes Jahr habe ich das Projekt bei Kickstarter unterstützt, und mir die gebundene Ausgabe als Belohnung ausgesucht. Die Aufmachung ist wirklich schön, das Warten hat sich gelohnt!

J.J. Abrams; Doug Dorst: S.
Vor dem Buch habe ich schon mehrfach gestanden und überlegt, und wollte eigentlich auf die Taschenbuchausgabe warten… da es aber im Juli für die Hälfte des eigentlichen Preises bei Amazon angeboten wurde, habe ich doch die gebundene Ausgabe bestellt. Die Aufmachung rechtfertigt aber den Preis des Buches absolut! Man kann S. auf unterschiedlichen Arten lesen, und ich bin mir noch nicht ganz sicher, für welche ich mich entscheiden werde.

Mark Z. Danielewski: Only Revolutions
Ich habe zwar bereits die englische Ausgabe, aber als ich die deutsche Fassung von Only Revolutions auf dem Grabbeltisch gesehen habe, musste sie mit. Bisher hatte ich das Buch immer nur kurz angefangen, und dann wieder weggelegt… auf Spotify ist das komplette Hörbuch vorhanden, und vielleicht gelingt es mir damit und mit der Übersetzung endlich in die Geschichte von Sam und Hailey einzutauchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s