[Leseplan] Oktober 2015

okt15plan

Normalerweise lese ich ohne großen Plan einfach die Bücher, die mich gerade reizen. Für diesen Monat möchte ich mal etwas anderes ausprobieren: einen Leseplan. Für diesen habe ich mir fünf Bücher ausgesucht, die ich unbedingt im Oktober lesen möchte:

Dawn Kurtagich: The Dead House
„Twenty-five years ago, Elmbridge High School burned down. The blaze killed three and injured twenty, and one pupil, Carly Johnson, disappeared. For two decades, little was revealed about what became known as the ‚Johnson Incident‘. Until now.“   Klappentext

In The Dead House soll es unter anderem Polizeiberichte, psychologische Gutachten, Transkripte von Videomaterial und Tagebuchfragmente geben, die die Geschichte unterstützen. Mir gefällt das Cover unheimlich gut, und der Klappentext verspricht eine spannende Geschichte.

Stewart O’Nan: Halloween
„Halloween, Tag der lebenden Leichen. Die Geister dreier toter Teenager kehren aus dem Zwischenreich zurück nach Connecticut. Vor einem Jahr sind sie hier bei einem Unfall auf dem Highway gestorben. Nun sehen sie nach den Freunden, die überlebten: Kyle, entstellt und debil, und Tim, unverletzt, aber innerlich «längst tot». Sie merken, dass Tim etwas Schreckliches vorhat.“ –  Klappentext

Halloween ist mein liebstes Buch von Stewart O’Nan, und ein Reread ist schon lange überfällig. Und welcher Zeitpunkt könnte besser dafür geeignet sein, als kurz vor Halloween?

Moïra Fowley-Doyle: The Accident Season
„The accident season has been part of seventeen-year-old Cara’s life for as long as she can remember: a month of mysterious injuries and tragedies, which casts a constant shadow over Cara and her family. This year, the accident season will break more than just bones. Because Cara is starting to ask questions – and all her family’s secrets will rise to the surface.“   Klappentext

Der unheilvolle Monat, in dem The Accident Season stattfinden soll, ist Oktober… daher ist es nur natürlich, dass dieses Buch ebenfalls perfekt für diesen Monat geeignet ist. Ich bin mir nicht wirklich sicher, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird – ob es sich z. B. um einen Fluch oder ähnliches handelt, den es zu brechen gilt – daher habe ich keine besonders großen Erwartungen.

Kendare Blake: Anna Dressed in Blood + Girl of Nightmares
„Just your average boy-meets-girl, girl-kills-people story“   Klappentext, Band 1

In Blakes Duologie geht es um den Geisterjäger Cas und dem Geist Anna Dressed in Blood – warum das eine problematische Ausgangssituation für eine Liebesgeschichte ist, sollte klar sein. Wie Blake das Thema umsetzt, sollte interessant werden. Cas erinnert zudem ein wenig an die Winchester Brüder mit dem Familienunternehmen, und da ich Supernatural liebe, ist das ein großer Pluspunkt.

Neben diesen fünf Büchern stehen noch einige Wanderbücher an, und so oder so werde ich sicherlich noch weitere Titel lesen… aber ich glaube, dass mit einem konkreten Leseplan doch etwas mehr Struktur hinein kommt und ich mich mehr auf meine lange Leseliste konzentrieren kann.

Habt ihr feste Titel für diesen Monat geplant?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s