[Gelesen] Who is Tom Ditto?

Tom Adoyo ist Anfang Dreißig, Radiomoderator einer Morgensendung und lebt mit seiner Freundin Hayley seit zwei Jahren in London. Eigentlich ist alles in seinem Leben in Ordnung – bis er eines Tages von der Arbeit kommt, und einen Zettel vorfindet, der alles über den Haufen wirft:

tom-ditto.JPG

Tom, I have not left you. But I am gone. Please carry on as normal.
Love always, Hayley

Irgendwie verlassen, aber irgendwie auch nicht… Tom kann nicht viel mit diesem Zettel anfangen und auf einmal ist seine Welt komplett aus den Fugen. Die Frage nach dem Warum und Wohin beschäftigt ihn, und so beginnt die Suche nach Hayley. Eine Suche, bei der Tom unter anderem einer etwas anderen Selbstfindungsgruppe, einem Affen und irgendwie auch sich selbst begegnet.

Who is Tom Ditto? hat mir unheimlich viel Spaß gemacht. Ich mag den Schreibstil und Humor von Danny Wallace generell, und die Geschichte selbst ist auf gute Art verdreht. Auf der einen Seite begleitet man Tom durch seinen Alltag beim Radiosender, auf der anderen stehen die Ereignisse, die durch Hayley ins Rollen kommen. Gerade die CC-Gruppe ist dabei absolut skurril… wobei es wirklich Sinn macht, nicht zu viel über diese im voraus zu wissen. Durch die Mischung aus alltäglichen und außergewöhnlichen Situationen wirkt die Geschichte fast so, als könnte sie tatsächlich so passieren – eine Eigenschaft, die ich bei eher lustigen Büchern immer besonders mag.

Das Buch ist aber nicht durchgehend lustig, sondern spricht auch ein paar ernstere Themen an, allem voran Trauer und deren Bewältigung. Dabei ist es angenehm, dass diese Themen zwar Raum im Buch bekommen, aber eben nur einen Aspekt der Charaktere ausmacht. Die Gruppe und allen voran Pia wachsen einem sehr ans Herz, auch wenn ihre Philosophie schon sehr anders ist.

Teilweise hätte ich gut Lust gehabt, die Sendungen von Talk London mit Tom und Cass und Leslie tatsächlich hören zu können… die Reise mit Tom hat mich mehrfach einfach laut zum lachen gebracht, und viel mehr begeistert, als ich ursprünglich erwartet habe. Charlotte Street gefällt mir zwar einen Tick besser, aber Who is Tom Ditto? kann ich ebenfalls für etwas leichten Lesestoff mit britischem Humor nur empfehlen!


BUCHDETAILS

Verlag: Ebury Digital
ASIN: B00HJOCC88
Erscheinungsdatum: 24.04.2014
Rating: 5/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s