[Momentan] KW 5 / 2016

momentan-516.jpgZitat von Amy Lowell auf dem Rasputin #7 cover – mein Lieblingscover der gesamten Reihe von Alex Grecian und Riley Rossmo!

ARTIKEL
Auf Paper Fury hat Cait Grace sich die folgende Frage gestellt: What is the worst type of character death? Parallel dazu ist der Beitrag von Alyssa Carlier auf ihrem Blog The Devil Orders Takeout über 7 Types of Villain Deaths sehr interessant. Ich liebe die Auseinandersetzung mit solchen „Tropes“ bzw. Archetypen, und man erkennt in beiden Artikeln sehr, sehr viele Charaktere und ihr Schicksal wieder.

BÜCHER
Der zweite Sammelband von Rasputin ist diese Woche erschienen, und hat mir sehr gefallen! Ich liebe die Zeichnungen und Farbpalette, den alternativen Geschichtsverlauf und wie Mythologie in die Handlung verwoben wird. Mit den beiden Sammelbänden aka 10 Einzelbänden ist die Miniserie in sich abgeschlossen, was ich fast schon bedauere…

Ansonsten lese ich momentan den zweiten Band der The Magicians Reihe, The Magician King, und bin noch etwas zwiegespalten, ob mir die Entwicklungen gefallen – vor allem, da mein liebster Charakter in Band 1 gestorben ist.

SPIELE
Pony Island gibt einem als Spieler die Illusion, vor einem Arcadeautomaten zu stehen und das besagte Spiel zu spielen. Relativ schnell wird klar, dass irgendetwas überhaupt nicht mit dem Spiel stimmt… zwischendrin etwas voraussehbar aber alles in allem macht es sehr viel Spaß und funktioniert trotz der sehr schlichten Grafiken. Je weniger man im vorhinein über die Handlung weiß, desto besser!

FILME
Nach einer Ewigkeit mal wieder Clueless angesehen – ich hatte vergessen, wie großartig dieser Film einfach ist! 

SERIEN
The Magicians ist meine neue, große Liebe und ich musste einfach mit den Büchern anfangen, um die Wartezeit zwischen den Episoden zu überbrücken! Bisher mag ich die Serienadaption fast lieber, und bin gespannt, wie sich diese entwickeln wird… gerade da sie sich schon etwas von den Büchern entfernen.

Das tolle an der Geschichte um Quentin und seine Freunde ist dabei, dass es sich nicht um Jugendliche handelt, sondern Erwachsene – und die Handlung ist dementsprechend an einigen Stellen sehr düster und makaber.

MUSIK
Dank Clueless hatte ich mal wieder einen Ohrwurm von einigen Hits aus den Neunzigern, unter anderem Jill Sobules Supermodel und The Muffs Kids in America – hach!

Das Musikvideo von Iggy Azalea und Charli XCX zu Fancy ist auch von dem Film inspiriert, und ein toller Tribut (auch wenn das Lied selbst nicht ganz meins ist).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s