[Ausgepackt] Illumicrate #2 | März 2016

illumicrate1.jpg

Es gibt für alle möglichen Sachen mittlerweile Boxen, die man als Abo in regelmäßigen Intervallen bekommen kann: sei es Kosmetik, Gerichte, Kleidung, Merchandise verschiedenster Art… und auch Bücher. Das Konzept ist bei den meisten Anbietern gleich. Meist gibt es ein Buch plus Kleinigkeiten, die zum Titel oder Lesen allgemein passen – und man weiß erst, was in der Box drin ist, wenn man sie aufmacht. Ich mag solche Überraschungstüten seit ich ein Kind bin, und hatte auch schon Boxen aus anderen Bereichen. Bislang hat mich immer der Preis etwas zurückgehalten, eine der Bücherboxen zu testen. Häufig bezahlt man den eigentliche Preis der Box noch mal an Versandkosten oben drauf, teilweise wird auch überhaupt nicht nach Europa geliefert. Dank Bookstagram bin ich auf eine ganz junge Bücherbox gestoßen, welche auch direkt geordert wurde: die Illumicrate.

Illumicrate kommt aus Großbritannien und erscheint vierteljährlich. Die Versandkosten variieren, je nachdem wo man lebt, zwischen 4,99 und 13,99 Pfund, die Box selber kostet 29,99 Pfund. Inklusive Bankgebühren habe ich für meine Box  im Januar knapp 48 Euro bezahlen müssen – da sie aber nicht jeden Monat erscheint, ist der Preis für mich okay.  Die spannendere Frage ist natürlich: was war drin?

Nachdem ich etwas länger auf die Box warten musste (mein Paketbote hatte leichte Schwierigkeiten in der Woche hier her zu finden…), war sie nach zwei Wochen endlich hier und die Aufregung natürlich groß! Umso glücklicher bin ich, dass ich auch auf keinen Fall enttäuscht wurde:

illumicrate2.jpg

Truthwitch war eine schöne Überraschung: ich hatte den Titel zwar in den Neuerscheinungen gesehen, aber es wäre kein Buch gewesen, dass ich mir selber gekauft hätte. Beim Durchlesen des Klappentextes kam aber doch sofort Lust auf die Geschichte auf. Und die UK Ausgabe selbst ist auch eine Augenweide und riesig! Die Goodies mit direktem Bezug zu Truthwitch – Lesezeichen, Karte und Book Plate – sind noch ein zusätzliches Plus.

Das kleine, magnetische I Ship It-Schiff ist der absolute Wahnsinn, und vielleicht mein Lieblingsgegenstand in der Box! So süß und wahr! Auch die kleine Kerze finde ich großartig. Es sind unterschiedliche Durftrichtungen in den Boxen gewesen: ich habe White London bekommen. Bei Duftbeschreibungen bin ich immer sehr schlecht, aber die Kerze richt frisch und herb zugleich, ein bisschen auch nach Holz…. auf jeden Fall angenehm. Und Stifte und Federmappen kann man auch immer gebrauchen, genauso wie Tragetaschen 😉

Alles war sehr gut im Inneren der Box verpackt, und unter knallig-gelben Füllmaterial versteckt. Das Buch lag ganz unten, sodass es wirklich die größte Überraschung darstellt. Mein Abo bleibt auf jeden Fall bestehen und ich freue mich schon auf die nächste Box im Mai!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s