[Gespielt] The Wolf Among Us

wolfamongus.jpg

The Wolf Among Us ist ein Telltale Spiel, dass auf der Fables Comicreihe von Bill Willingham basiert. Die Comics muss man nicht zwingend gelesen haben, um das Spiel spielen zu können: Figuren aus Märchen und Legenden leben versteckt unter den Menschen im New York der 80er Jahre, und müssen sich bestimmten Regeln fügen, damit sie nicht auffallen. Als Spieler steuert man Bigby Wolf – den großen bösen Wolf – der als Sheriff unter den sogenannten Fables für Ordnung sorgt. Nachdem man ihm einen abgetrennten Kopf sprichwörtlich vor die Haustür legt, ist es an Bigby den Mörder zu finden und einiges an Missständen in „Fabletown“ aufzudecken.

Wie eigentlich alle Telltale Spiele, ist auch The Wolf Among Us ursprünglich in mehreren Episoden erschienen: Man begleitet Bigby durch fünf Stück, bevor der Mord komplett aufgeklärt ist.

Wie die Spiele zu The Walking Dead, ist auch The Wolf Among Us gezeichnet – was den teilweise brutalen Szenen aber nicht viel nimmt, sei es Blut oder gebrochene Knochen. Generell ist das Spiel ästhetisch stark an Film noir angelehnt, und Fabletown nicht der glücklichste Ort.

Ich mag das Spielprinzip hinter den Telltale Spielen sehr gerne – auch wenn die Mechanik noch nicht so weit ist, dass die Entscheidungen das Spiel komplett auf den Kopf stellen. Es sind immer auch Entscheidungen dabei, die einem eigentlich mehr über einen selbst und den eigenen Wertekompass offenbaren, als das sie die Geschichte stark beeinflussen. Teilweise wählt man auch Gesprächsvorläufe, die auf einmal in eine ganz andere Richtung ausschlagen.

Über den eigentlichen Fall bin ich etwas zwiegespalten… damit es für fünf Episoden reicht, werden Bigby ordentlich Steine in den Weg gelegt und der Fall Teil einer ganzen Reihe von Vorfällen. An ein paar Stellen führt das dazu, dass Charaktere viele der Hintergründe und Zusammenhänge erklären müssen – ich mag es lieber, wenn man mir diese Sachen zeigt und nicht endlose Monologe einbauen muss. Die Auflösung stellt einen aber gut zufrieden.

These lips are sealed.

Neben Entscheidungen gibt es auch einige Quick-Time-Events im Spiel. Prinzipiell sind sie okay gemacht, aber fast ausschließlich an diesen Stellen hat es geruckelt und so verpatzt man schnell eigentlich leichte Aufgaben. Ich bin mir nicht sicher, ob das einfach an meiner Konsole liegt, aber gerade zum Ende hin hat es mich etwas bei Kämpfen genervt.

Wer nur Interesse an der Geschichte hat, kann sie auch im Comicformat lesen. Ansonsten ist das Spiel auf fast allen Plattformen verfügbar: PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, Android, Xbox 360, PlayStation Vita, iOS, Microsoft Windows, und Mac OS.

Eine zweite Staffel von The Wolf Among Us ist auch bereits in der Planung, und ich würde mich darüber freuen, die Charaktere wiederzusehen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Gespielt] The Wolf Among Us

  1. questingorc schreibt:

    Hooooooffentlich machen sie einen zweiten Teil. Als Fables-Fan war es mir natürlich ein Muss dieses Game zu spielen ^^ es hat leider nicht so viel Tiefgang wie es könnte, aber die nächste Installation könnte ja die vorhandene Spielwelt nutzen. Ich möchte noch viel, viel mehr Charactere sehen ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s