[Gelesen] Join

st-join.jpg

TQ:  Describe Join in 140 characters or less.
Steve: When individual minds unite, families, friendships and identity are transformed, and Chance and Leap fight for each other and for the future
– The QwilleryInterview with Steve Toutonghi, author of Join (19.04.2016)

In einer nicht näher definierten Zukunft ist die Natur so aus dem Gleichgewicht, dass es nicht gerade gut um die Erde bestellt ist. Der technischer Fortschritt ist allerdings enorm, und seit vierzig Jahren ist Join möglich: ein medizinischer Eingriff, durch den verschiedene Personen sich zu einem Bewusstsein mit mehreren Körpern zusammenschließen können. Join ist das Erstlingswerk von Steve Toutonghi und in mehrerer Hinsicht ein Gedankenexperiment.

Was versteckt sich hinter Join?
Während des ersten Parts hat mir dieses Buch etwas Kopfschmerzen bereitet, weil einfach unheimlich viel auf einen einstürmt und man sich erst etwas orientieren muss. Der Hauptcharakter ist Chance, ein Join aus fünf Personen. Da durch den Join alle Chance sind, unterscheiden sich diese Personen („Drives“) nur durch ihre Nummern bzw. Reihenfolge, in der sie Chance geworden sind (also zum Beispiel Chance Two oder Chance Five). Jeder Drive bringt seine eigenen Erinnerungen und Fertigkeiten mit, und existiert auch weiterhin im Bewusstsein des Joins, wenn der Körper stirbt.

„Joining“ unterliegt vielerlei Regeln, die erst nach und nach erläutert werden. So können zum Beispiel nur zwanzig Personen gleichzeitig zu einem Bewusstsein werden, bevor es zu Komplikationen kommt, und alle Beteiligten müssen dem Prozess zustimmen oder es kommt zu einem „flip“ (=der neueste Drive wird abgestoßen, wodurch der ganze Join langsam verendet).

Uff. Was man Toutonghi auf alle Fälle zu gute halten kann: diese Technologie ist sehr gut durchdacht und dargestellt!

Welche Geschichte wird erzählt?
Als Leser begleitet man Chance durch die Geschichte. Chance Five ist schwer erkrankt, der befreundete Join namens Leap hat merkwürdige Aussetzer und ein Treffen mit einem durchgedrehten Join stellt alles auf den Kopf… primär geht es um die Angst vor dem Tod und dem Danach. Joining verspricht der Menschheit zwar eine Art Unsterblichkeit durch das geteilte Bewusstsein, aber die einzelnen Körper bleiben halt sterblich.

Daneben werden noch einige weitere Themen angerissen, zum Beispiel

  • Kollektive Intelligenz per se
  • Individualität vs Kollektive Intelligenz
  • Natur vs Mensch/Technik
  • Überwachung
  • Menschliche Evolution
  • Unterwanderung des Systems

Hier liegt auch der Knackpunkt für mich: Toutonghi stopft sein Buch einfach sehr voll und fordert dem Leser viel Konzentration ab. Meist gibt es Szenen, die mit der Handlung scheinbar nichts zu tun haben, und deren Zusammenhang man sich selber herstellen und erschließen muss. Ein, zwei Themen weniger hätten da gut getan… oder um die hundert Seiten mehr. Auch wird alles immer nur angerissen und Fragen nur gestellt, aber keine beantwortet.

Eine Chance
Join haftet etwas das Theoretische, Philosophische an, was man nicht auf Anhieb aus dem Klappentext heraus liest. So sind unter anderem die Namen der Joins nicht ohne Hintergedanken gewählt, und einige Ereignisse voraussehbar, wenn man sich die Namen nur genau genug ansieht (Chance ist da das offensichtlichste Beispiel).

Ich hatte mit einer stärkeren Auseinandersetzung mit der Technologie und ihren Schwachstellen gerechnet (Rope als Hauptcharakter wäre so spannend gewesen!) – gerade, da Überwachung und der gläserne Mensch immer noch sehr aktuelle Themen sind, und auch kurz im Buch angesprochen werden. Das mag vielleicht daran liegen, dass die Technologie in der Buchwelt schon quasi Alltag geworden ist, und keiner der Charaktere ein Teenager ist… Team Teenager klammere ich mal aus, da es sich um Träume handelt – auch wenn ich diese kurzen Einschübe mochte.

Für mich war Join ein angenehmer Ausflug ins Sci-Fi Genre, und ich würde gerne noch mehr von Steve Toutonghi lesen. Man sollte nur mit den richtigen Erwartungen in dieses Buch gehen!


BUCHDETAILS

Verlag: Soho Press
ISBN: 9781616956707
Erscheinungsdatum: 19.04.2016
Rating: 3.5/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s