SuB Abbau + Intimidating TBR Stöckchen

Ein schönes Problem, dass man als Bücherwurm schnell bekommt: zu viele ungelesene Bücher im Regal. Im Moment lese ich Coriolanus, und dank dem Bestelletikett kann ich sehen, dass es seit Februar 2014 darauf gewartet hat gelesen zu werden. Upps. Für den Rest des Jahres möchte ich daher gerade verstärkt diese Regalleichen lesen und meinen SuB auf Abmagerungskur schicken: im Optimalfall bleiben im Januar so kaum Titel übrig beziehungsweise warten höchstens noch 20 ungelesene Bücher auf ihren Einsatz.

Weil ich Listen mag, gibt es zum SuB Abbau auch einen Schlachtplan in Listenform. Einfache Idee zur Visualisierung dahinter: Jeder Monat hat eine Farbe. Ist ein Buch gelesen, wird die Zeile mit der Farbe des Monats ausgemalt. Je mehr Farbe, desto besser also! Die Monate sind so eingeteilt, dass die Seitenanzahl relativ gleich verteilt ist… wobei es eher eine lose Richtlinie darstellt.sub-mai16.jpg

Passend dazu habe ich mir den Intimidating TBR Tag von Lindsey Rey herausgesucht: dabei handelt es sich um ein Stöckchen, bei dem Fragen zum eigenen Stapel ungelesener Bücher gestellt werden. Das passt doch sehr gut zusammen, oder?

1. A book on your TBR pile that you haven’t finished / Ein Buch von deinem SuB, dass du nicht beendet hast
Ich lese zwei Titel von meinem SuB bewusst über das ganze Jahr hinweg: Shaking the Trees von Azra Tabassum und S. von J.J. Abrams und Doug Dorst. S. kann auch über dieses Jahr hinaus gehen, je nachdem, wie schnell wir sind… Shaking the Trees ist nach Monaten aufgeteilt und ich lese immer das entsprechende Kapitel am Anfang eines Monats.

2. A book you just haven’t had the time to read for / Ein Buch für das du einfach noch keine Zeit zum Lesen hattest
Die Frage ist schwer, weil ich im Prinzip für alle Bücher auf meinem SuB entweder nicht in der richtigen Stimmung war oder keine Zeit neben all den anderen spannenden Büchern hatte… weil es am längsten schon auf meiner Leseliste steht: Tricks von Ellen Hopkins.

3. A book you haven’t read because it’s a sequel / Ein Buch, dass du nicht gelesen hast, weil es sich um eine Fortsetzung handelt
Es sind nur eine handvoll Fortsetzungen auf meinem SuB, und von diesen habe ich Lindsay Smith’s Skandal und Catherynne M. Valente’s  The Girl Who Soared Over Fairyland and Cut the Moon in Two noch nicht gelesen  – in beiden Fällen findet sich der Band davor nämlich auch noch auf meinem Lesestapel.

4. A book you haven’t read because it’s brand new / Ein Buch, dass du nicht gelesen hat, weil es brandneu ist
Down with the Shire von Kate Karyus Quinn ist das neueste Buch, dass sich in meinen Regalen findet, und steht auf dem Leseplan für diesen Monat (:

5. A book by an author you read previously but didn’t really like / Ein Buch von einem Autor, von dem du schon etwas gelesen hast und nicht wirklich mochtest
Gabrielle Zevin ist Glückssache: Zwei Bücher von ihr mochte ich sehr gerne, eines habe ich frustriert abgebrochen. Um The Hole We’re In schleiche ich deswegen immer noch etwas umzu.

6. A book on your TBR pile that your just not in the mood to read / Ein Buch von deinem SuB, für das du einfach nicht in der richtigen Stimmung zum Lesen bist
Das ist einer der Gründe, warum sich dieser Stapel überhaupt angehäuft hat… *hust*
Von Niccolo Machiavelli habe ich The Prince and Other Writings auf meinem SuB liegen, und ich glaube, für so einen Klassiker kann man nie in der richtigen Stimmung sein.

7. A book on your TBR pile that you haven’t read because it’s enormous / Ein Buch von deinem SuB, dass du noch gelesen hast, weil es ENORM ist
Letztes Jahr wäre das noch 1Q84 gewesen, aber da das erfolgreich „besiegt“ wurde, nimmt Maria Stuart von Margaret George – 1.216 Seiten schlank und in wirklich winziger Schrift gedruckt! – diesen Platz ein.

8. A book on your TBR you bought because of the cover / Ein Buch von deinem SuB, dass du wegen seinem Cover gekauft hast
Das wunderschöne The Rabbit Back Literature Society von Pasi Ilmari Jääskeläinen! Tolle Farben, Typografie, Bücherillustrationen, Schneegestöber und dabei trotzdem irgendwie minimalistisch. Dann wird auch noch auf Twin Peaks und The Secret History verwiesen, und der Klappentext klang auch noch super.

9. The book on your TBR you find the most intimidating / Das Buch von deinem SuB, dass dich am meisten einschüchtert
Klischeehafte Antwort: Cloud Atlas. Die Verfilmung ist bereits so beeindruckend, verschlungen und komplex, dass ich mir das Buch von David Mitchell selbst nur schwer vorstellen kann. Genau das ist aber auch der Grund, warum ich es noch einmal lesen möchte!

itbrt-4.jpg

Wer mag, darf das Stöckchen gerne weitertragen! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s