[Classic Confessions] No. 9 – Welchen Klassiker liest du gerade, beziehungsweise: Welcher Klassiker steht als nächstes auf deiner Leseliste?

header-rot

Die Classic Confessions sind eine Aktion von Antonia, bei der jede Woche Fragen zum Thema Klassiker gestellt werden. Alles über die Aktion findet ihr HIER

Im Moment kämpfe ich mich durch The Catcher in the Rye von J.D. Salinger. Holden Caulfield fliegt von seiner Schule und beschließt, schon ein paar Tage früher als geplant zurück nach New York zu fahren, und Zeit in einem Hotel totzuschlagen… mir fehlt irgendwie nach fast der Hälfte des Buches noch etwas Handlung. Salinger rekapituliert auch ständig schon bereits gesagtes, was das ganze mehr streckt als nötig wäre, und so ganz warm geworden bin ich dazu noch nicht mit Holden. Wobei ich bei letzterem vermute, dass es so gewollt ist.

Als nächsten Klassiker werde ich danach Jane Eyre von  Charlotte Brontë im Rahmen einer Leserunde anfangen. Ich habe vor ein paar Jahren schon die Verfilmung mit Mia Wasikowska dazu gesehen, und bin gespannt, wie mir das Buch gefallen wird. Wasikowska macht übrigens in allen Klassiker-Verfilmungen bislang eine gute Figur – manche Schauspieler sind einfach perfekt für period drama!

20160730_134400.jpg„Do you think because I am poor, obscure, plain, and little, I am soulless and heartless?“

Advertisements

3 Gedanken zu “[Classic Confessions] No. 9 – Welchen Klassiker liest du gerade, beziehungsweise: Welcher Klassiker steht als nächstes auf deiner Leseliste?

  1. Antonia Leise schreibt:

    Huhu 🙂

    Schade, dass der Funke bei dir und The Catcher in the Rye noch nicht so übergesprungen ist. Das Buch zählt zu meinen absoluten Lieblingen, ich hab es damals in einem Zug durchgelesen und jedes Mal, wenn ich es wieder in die Hand bekomme, kann ich ewig nicht mehr von ihm lassen. Aber nicht jeder kann ja alles mögen (und vielleicht wird’s ja auch noch :P).

    Diese Jane Eyre-Ausgabe ist ja ein einzelner Traum! Wahnsinnig schön. Hab ich gleich Lust, mir das Buch auch mal zuzulegen, obwohl es mich bisher noch nicht so gereizt hat. Aber wirklich- So. Ein. Schönes. Cover. (Und der daneben platzierte Tee passt auch wunderbar – also ganz großartiges Foto im Allgemeinen :D)

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
    Antonia

    Gefällt mir

    • ɐsıן ǝuıuɐɾ schreibt:

      Vielleicht muss man The Catcher in the Rye auch früher lesen bzw. tatsächlich in der Schule und es ausgiebig besprechen… lese gerade noch The Catcher in the Rye and Philosophy im Nachgang, und das wertet das Ganze gerade wieder sehr auf.

      Die Vintage Classics Bronte Series ist auch einfach eine Augenweide – hatte mich auch schockverliebt, und musste gleich alle drei Bücher bestellen *-*

      Gefällt mir

  2. Jacquy schreibt:

    Ah, was für ein Zufall. The Catcher in the Rye habe ich auch als letztes gelesen und jetzt gerade bin ich an Jane Eyre dran 😀
    Was ersteres angeht stimme ich dir zu, mich haben auch die ständigen Wiederholungen genervt und dass es praktisch keine Handlung gibt. Holden fand ich auch sehr seltsam und recht unsympathisch und das ändert sich leider auch nicht mehr. Das Ende fand ich aber dann noch recht gut.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s