Filmtipps für den Advent

Alle Jahre wieder steht der Dezember und damit Advent vor der Tür. Während manche der Vorweihnachtszeit das ganze Jahr hinüber entgegenfiebern, muss ich mich erst dazu zu zwingen in Stimmung dafür zu kommen. Teilweise fühle ich mich wirklich mit dem Grinch seelenverwandt in der Hinsicht… Neben weihnachtlicher Deko funktioniert das eigentlich am besten durch Weihnachtsfilme. Jeder hat wahrscheinlich seinen eigenen liebsten Weihnachtsfilm, da es für diese Nische auch wirklich viele Klassiker gibt – mir sind auf alle Fälle gleich zehn Filme eingefallen, die ich in den nächsten Wochen sehen mag!20161204_123815

    1. Kevin – Allein zu Haus (1991)

      Dieser Film ist einer, denn ich schon seit etlichen Jahren gerne sehe. Die Familie Mc Callisters hetzt zum Flieger und vergisst in aller Aufregung ein Familienmitglied Zuhause: Kevin. Dieser muss sich später gegen Einbrecher erwehren und es ist immer wieder ein großer Spaß!

    2. Der Polarexpresss (2004)

      Ein guter Animationsfilm, mit einem Jungen, der schon fast den Glauben an Weihnachten aufgegeben hat. Der Polarexpress bringt ihn und einige Kinder zum Nordpol und die Ereignisse der Nacht bleiben nicht ohne Spuren.

    3. Stirb langsam (1988)

      Kurz bevor der fünfte Teil der Reihe erschien, habe ich mir die Box gekauft und relativ zeitnah alle Stirb langsam Teile durchgesehen – keine Ahnung, wie diese großartigen Actionfilme bis dahin an mir vorbeigehen konnten! Der erste Teil spielt tatsächlich zu Weihnachten und bietet neben Bruce Willis einen super aufgelegten Alan Rickman als Bösewicht.

    4. Tatsächlich… Liebe (2003)

      Dieser Film steht seit Jahren auf meiner Merkliste und ich habe ihn immer noch nicht gesehen, bis auf ein paar Szenen. Und dabei spielen so viele Schauspieler mit, die ich gerne mag! Hoffentlich komme ich dieses Jahr endlich dazu ihn zu sehen 🙂

    5.  The Nightmare Before Christmas (1993)

      The Nightmare Before Christmas hat das Glück gleich für zwei Feiertage perfekt zu passen: Halloween und Weihnachten. Dieses Jahr habe ich ihn zwar schon zu Halloween gesehen, aber das schließt ein weiteres Ansehen im Dezember nicht aus.

    6.  Das Wunder von Manhattan (1994)

      Ich mag Geschichten von Charakteren (vor allem Kindern!), die den Glauben an Weihnachten verloren haben und dann im Film eines besseren belehrt werden. Das Wunder von Manhattan ist genauso eine Geschichte.

    7.  Der Grinch (2000)

      Es gibt vermutlich niemanden, der Weihnachten so sehr hasst wie der Grinch und es ist einfach immer wieder erfrischend anzusehen, wie er versucht Weihnachten kurzer Hand abzuschaffen.

    8.  Santa Clause – Eine schöne Bescherung (1994)

      Es gibt keinen Weihnachtsfilm, den wir so oft als Familie angesehen haben wie diesen. Scott glaubt als erwachsener Mann nicht an den Weihnachtsmann. Dumm nur, dass dieser durch einen Unfall bei ihm ausfällt und er statt dessen in die Rolle schlüpfen muss.

    9.  Versprochen ist versprochen (1996)

      Einkaufen zu müssen in der Vorweihnachtszeit ist per se die Hölle. Etwas kurz vorm Fest noch zu bekommen, kann wirklich leicht in den größten Stress ausufern – ich sag’s euch, probiert nie erst am 23.12. Schokoweihnachtsmänner kaufen zu wollen – und daher kann ich mich immer wieder sehr gut mit Arnold Schwarzenegger in diesem Film identifizieren.

    10.  Die Geister, die ich rief… (1988)

      Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte gibt es in verschiedensten Adaptionen. Ich mag die Version aus denAchtzigern mit Bill Murray am liebsten.

Neben diesen Weihnachtsfilmen gibt es noch ein anderes Genre, dass sich in die Vorweihnachtszeit schleicht: Horrorfilme. Auch wenn ich selber sehr schreckhaft bin, mag ich dieses Genre doch und mag dieses Jahr auch in Weihnachtsfilme aus selbigen rein schauen. Ersteren Film kenne ich bereits, die anderen werden komplette Neuentdeckungen:

  1. Gremlins (1984)

    Spielbergs Film ist eine Horrorkomödie und daher hält sich der Schrecken etwas in Grenzen – aber er macht immer wieder Spaß. Billy bekommt ein etwas anderes Haustier geschenkt, was zu Anfang sehr süß ist, bald aber zum Alptraum wird.

  2. Black Christmas (2006)

    Eine relativ klassische Horrorgeschichte, die bereits 1974 verfilmt wurde. Katie Cassidy und Michelle Trachtenberg sind beides Schauspielerinnen, die ich gerne mag, daher will ich lieber diese Version ansehen.

  3. Silent Night (2012)

    Ein Mörder, der sich als Weihnachtsmann verkleidet und jedes Jahr eine andere Stadt heimsucht. Der Trailer sieht gar nicht so schlecht aus, wenn die Motivation des Mörders stimmig ist, könnte es eine kleine Perle sein.

  4. Krampus (2015)

    Letztes Jahr habe ich mich nicht ins Kino zu diesem Film getraut, aber mittlerweile ist die DVD ja draußen. Eine Familie kommt zu Weihnachten zusammen und es ist so ein Fiasko, dass sie vom Krampus heimgesucht werden: Quasi der dunklen Seite des Weihnachtsmanns, seinem Schatten.

Das wären meine vierzehnten Filmtipps für diesen Advent. Ich werde sicherlich nicht die Zeit haben alle Filme zu sehen (ich kämpfe mich parallel immer noch durch die Gilmore Girls), aber gerade für die Adventssonntage und Weihnachtsfeiertage sind zumindest eine Handvoll ein Muss.

Welche Filme guckt ihr gerne in der Vorweihnachtszeit?


Nachtrag: Falls ihr nach weiterer Inspiration für den nächsten weihnachtlichen Filmeabend sucht, findet ihr diese entweder bei weihnachtsfilme.de oder auf weihnachts-filme.com – beides Seiten im deutschsprachigen Raum, die probieren, eine Übersicht zu diesem doch erstaunlich komplexen Thema zu bieten.

Advertisements

3 Gedanken zu “Filmtipps für den Advent

  1. Melanie schreibt:

    Hey Ho,
    Gremlins gehört für mich zu Weihnachten immer dazu! 🙂 Die Krampus-Dvd ist gestern auch bei mir eingezogen, bin auch schon auf den Film gespannt! 🙂
    Viele Grüße, Melli

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s