[Ausgepackt] Moth Box Januar 2017

Moth Box, das ist eine kleine Buchbox aus Großbritannien, die Mercedes von MercysBookishMusings gerade zum zweiten Mal zusammengestellt hat. In jeder Box finden sich zwei liebevoll verpackte Bücher plus Lesezeichen. Das Alleinstellungsmerkmal an dieser Buchbox? Die Bücher wählt Mercedes nur aus unabhängigen Verlagen aus.

„Moth Box offers you those hidden gems; the ones not being pushed in book shops or topping the charts lists. It offers you those elusive stories that have slipped through the cracks, but are not any less important or magical for having done so. This postal service provides a cacophony of voices, a kaleidoscope of stories, a celebration of the unique.“

Ich finde das Konzept hinter Moth Box sehr schön und war froh eine der Januarboxen ergattern zu können. Durch die Spezialisierung auf unabhängige Verlage läuft man unter anderem nicht Gefahr, dass die Auswahl mit der einer anderen Buchbox kollidiert, und es ist toll, solchen unbekannteren Büchern eine Chance zu geben. Für die Moth Box habe ich inklusive Versand 28 Pfund bezahlt (ca. 33 Euro).

Ab jetzt kommen Spoiler für den Inhalt der Januarbox, bitte beachten vorm Weiterscrollen!

img_3123Auf der Postkarte, die man zuerst in der Box findet, stimmt Mercedes das Thema der ausgewählten Bücher ohne die Titel dieser vorwegzunehmen. Bei den Lesezeichen ist das etwas anders, auf der Rückseite finden sich Zitate aus den Büchern sowie der entsprechende Buchtitel. Diese also im Optimalfall erst nach dem Auspacken umdrehen 😉

Mir hat die Verpackung in Seidenpapier irgendwie super gefallen, dadurch war es noch mehr wie ein Geschenk an einen selbst… und es raschelt so schön beim Auspacken! Wie erwartet, habe ich von beiden Titeln noch absolut gar nichts gehört, aber die Inhaltsangaben klingen beide spannend und es ist mal etwas ganz anderes im Vergleich zu meinem sonstigen Lesestoff.

img_3139

„It is 1981 and Handsworth is teetering on the brink of collapse. Factories are closing, unemployment is high, the National Front are marching and the neglected inner cities are ablaze as riots breakout across Thatcher’s fractured Britain. The Agarwals are facing their own nightmares but family, pop music, protest, unexpected friendships and a community that refuses to disappear all contribute to easing their personal pain, and that of Handsworth itself.“

Margaret Thatcher ist mir ein Begriff, Handsworth und National Front dagegen überhaupt nicht. Umso interessanter dürfte The Handsworth Times von Sharon Duggal wahrscheinlich für mich werden. Im Mittelpunkt steht die Agarwal Familie, wodurch wahrscheinlich auch Rassismus eine Rolle spielen wird.

img_3137

„Ruth and her cousin Naomi live in rural Wisconsin, part of an isolated religious community. The girls’ lives are ruled by the rhythms of nature — the harsh winters, the hunting seasons, the harvesting of crops — and by their families’ beliefs. Beneath the surface of this closed, frozen world, hidden dangers lurk.“

Was ein wunderschönes Cover, das Sufficient Grace da hat! Die Beschreibung von diesem Buch klingt noch einen Ticken interessanter für mich. Gefahr kann schließlich sowohl aus dem inneren dieser Gemeinschaft kommen, als auch von außerhalb.

Von Mercedes wird es etwas Zeitversetzt noch eine Besprechung der beiden ausgewählten Bücher auf ihrem Kanal geben und ich bin schon sehr auf ihre Meinung gespannt. Alles in allem bin ich mit der Moth Box komplett zufrieden und freue mich schon darauf, in die Bücher abzutauchen.


BUCHDETAILS

The Handsworth Times
Verlag: Bluemoose Books
ISBN:
9781910422199
Erscheinungsdatum:
29.09.2016

Sufficient Grace
Verlag:
Scribe UK
ISBN: 9781922247162
Erscheinungsdatum: 24.10.2013

Advertisements

5 Gedanken zu “[Ausgepackt] Moth Box Januar 2017

    • poesielos schreibt:

      Hallo Sara,

      die Moth Box ist jetzt erst das zweite Mal erschienen und bei der ersten war ich beim Bestellen nicht schnell genug. Ich hatte aber schon mal eine My Bookish Crate zum Thema Harry Potter und die Illumicrate kommt regelmäßig jedes Quartal ins Haus.

      Liebe Grüße,
      Janine

      Gefällt 1 Person

      • Sara schreibt:

        Okay gut zu wissen 😀 ich habe bisher noch keine persönlichen Erfahrungen mit einer Box, liebäugle aber schon seit längeren mit welchen, nur ärgerlich, dass die meisten (interessanten) importiert werden müssen und damit doch einiges an Versand dazu kommt 🙂

        LG Sara

        Gefällt mir

      • Sara schreibt:

        Ja genau das denke ich mir auch immer^^ die deutschen Buchboxen kannte ich noch gar nicht, die werde ich mir auch mal anschauen 😀

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s