[Eindrücke] The Mime Order, 253, It Can’t Happen Here, Afterworlds

eindruck-mimeorder253itcantafterworldsSamantha Shannon: The Mime Order (The Bone Season #2)
“London – beautiful, immortal London – has never been a ‚city‘ in the simplest sense of the word. It was, and is, a living, breathing thing, a stone leviathan that harbours secrets underneath its scales. It guards them covetously, hiding them deep within its body; only the mad or the worthy can find them.”
Alles, was ich wollte für Band 2 der Reihe, habe ich auch bekommen – besser geht’s kaum noch. Etwas Abzug ist eigentlich nur da, weil die zwei Haupthandlungsstränge zwar top erzählt sind, aber ohne Überraschung. Beide Entwicklungen sind von Anfang an klar und ich wäre doch gern zumindest einmal überrascht worden… Aber ich bin jetzt sowas von bereit für The Song Rising und hoffe, dass es sich weiter steigert! Gerade da Paige nun in einer spannenden Lage ist.

Geoff Ryman: 253
Richard Tomlinson leans back to look out of the window. The train should be slowing down. He sees the platform of Elephant and Castle hurtling past them. He jumps up.”
In der Theorie ein tolles Konzept, in der Praxis leider sehr langweilig zu lesen… 253 ist komplett durchkonzipiert und ein Gedankenspiel, was vermutlich jeder kennt, der mit Bus und Bahn unterwegs ist: Was denken die anderen Fahrgäste wohl gerade? In der U-Bahn sitzen inklusive Fahrer 253 Personen, jede Person bekommt 253 Wörter, in denen das Aussehen, Beruf und Gedankengang erläutert wird. Manche stehen in Verbindung miteinander und im Laufe der siebenminütigen Fahrt wird etwas passieren. Nach den ersten knapp fünfzig Personen hat sich das Konzept aber erschöpft und viel mehr als ‚Menschen sind nicht unbedingt nach ihrem Äußeren zu beurteilen‘ konnte ich nicht raus ziehen.

Sinclair Lewis: It Can’t Happen Here
„Why, America’s the only free nation on earth. Besides! Country’s too big for a revolution. No, no! Couldn’t happen here!”
Lewis‘ Roman, der 1935 das erste Mal erschien, ist thematisch noch sehr aktuell, auch wenn die Sprache teilweise sehr schwer zu lesen ist. Bei der Präsidentschaftswahl kommt mit Buzz Windrip ein fragwürdiger Kandidat an der Macht, aus dessen Manifest immer wieder auch Auszüge die Kapitel einleiten. Begleiten tut man als Leser aber eigentlich Doremus Jessop, einen Journalist in einer kleineren amerikanischen Stadt, der die ganze Entwicklung unter Windrip beobachtet. Lewis zeigt dabei eigentlich sehr gut, wie die Gesellschaft langsam in Richtung Faschismus kippt. Das Ende allerdings ist sehr merkwürdig und düster und Doremus wurde mir absolut nie während der Handlung sympathisch.

Scott Westerfeld: Afterworlds
„Being an author sucks, doesn’t it? It’s like telling a joke and nobody laughs for two years.”
DNF 34% (S. 208) | Ich habe es probiert, aber nein. Afterworlds ist bis zu diesem Punkt einfach nur nervig und ich weiß nicht, ob Westerfeld es ernst meint oder das eine Parodie darstellen soll. Vielleicht soll es auch den Leser auf die Schippe nehmen? Im Gespräch mit Darcys Tante wird ja gesagt, dass Verlage (angeblich) nur das erste Kapitel lesen, bevor sie ein Buch einkaufen und daher muss nur das so richtig krachen. Und ja, dass erste Kapitel von Afterworlds, welches ein Roman im eigentlichen Afterworlds ist,  war top (und die Grundidee mit der indischen Mythologie auch mal interessant), aber das war es. Die meiste Zeit möchte ich wirklich nur, dass ein Erwachsener sich vernünftig verhält und Darcy mal auf den Pott setzt. 


BUCHDETAILS

The Mime Order                                                                                                                                    253
Verlag:
Bloomsbury                                                                                                      Verlag: Flamingo
ISBN: 9781408857397                                                                                          ISBN: 9780006550785
Erscheinungsdatum: 27.01.2015                                                         Erscheinungsdatum: 1998
Bewertung: 4.5/5                                                                                                              Bewertung: 2/5

It Can’t Happen Here                                                                                                         Afterworlds
Verlag:
 Penguin Classics                                           Verlag:  Simon & Schuster Childrens Books
ISBN: 9780241310663                                                                                            ISBN: 9781471122569
Erscheinungsdatum: 20.01.2017                                              Erscheinungsdatum: 25.09.2014
Bewertung: 3/5                                                                                                                  Bewertung: 1/5

Advertisements

3 Gedanken zu “[Eindrücke] The Mime Order, 253, It Can’t Happen Here, Afterworlds

  1. munderoon schreibt:

    Hallöchen!
    Ich fand „The Mime Order“ auch super und bin aktuelle schon am „The Song Rising“ schmöckern. Ich stimme dir da vollkommen zu, Paige’s Geschichte könnte gerade überall hingehen und ich hoffe es wird eine Scott Lynch-Locke-Lamora-like „OH MEIN GOTT“ Entwicklung 🙂 Bin gespannt, was du dann von Band 3 halten wirst!

    LG,
    Tabi

    Gefällt mir

    • poesielos schreibt:

      Hallo Tabi,
      ich bin auch schon ganz hibbelig, weil das Buch schon Zuhause liegt… sobald ich eines meiner aktuellen Bücher durch habe, wird auch sofort mit ‚The Song Rising‘ angefangen. Ich entnehme dem aber, dass ich die Locke Lamora Bücher vielleicht auch mal ins Auge fassen sollte, richtig?

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

      • munderoon schreibt:

        Falls du Fantasy magst, die bis zum Ende spannend bleibt und dich überrascht, dabei der Witz aber keinesfalls zu kurz kommt – dann ja! 🙂 Für mich war es der Übergang ins Genre und seitdem hab ich es immer wieder mal gelesen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s