[Gelesen] Good Night Stories for Rebel Girls

Crowdfunding Projekte mögen vielleicht nicht immer glatt laufen, aber die Ideen dahinter sind häufig toll und man merkt einfach, wenn in ein Projekt viel Herzblut fließt. Die ursprüngliche Kampagne zu Good Night Stories for Rebel Girl im Frühjahr 2016 habe ich leider verpasst – aber das ganze war so ein Erfolg, dass es das fertige Buch jetzt auch so im Handel zu erwerben gibt. Und es ist einfach nur großartig geworden!

good-night-stories-for-rebel-girls

Es war einmal…

So wie viele Märchen beginnen, beginnen auch die meisten Geschichten in Good Night Stories for Rebel Girls. Allerdings mit einem kleinen, feinen Unterschied: Statt von Prinzessinnen, bösen Hexen, guten Feen oder sonstigen Sagengestalten, erzählen die von Elena Favilli und Francesca Cavallo zusammengestellten Gute-Nacht-Geschichten alle von realen Frauen und ihren außergewöhnlichen Erlebnissen oder besonderen Leistungen. Mit dabei sind nicht nur „Klassiker“ wie Elizabeth I. oder Amelia Earhart, sondern auch viele eher unbekannte Frauen aus den unterschiedlichsten Jahrhunderten und Ländern, wodurch es einiges für Groß und Klein zu entdecken gibt. Gerade bei der Auswahl der lebenden Frauen war mir der Großteil völlig unbekannt!

Liebe zum Detail

Die Gute-Nacht-Geschichten sind natürlich primär auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten, aber jede Altersgruppe wird mit Good Night Stories for Rebel Girls seine Freude haben. Knapp 100 Frauen werden vorgestellt, wobei jede eine eigene Doppelseite bekommt: Auf der linken Seite finden sich in einfachen Sätzen die Eckdaten zur Person sowie die Lebensgeschichte verpackt als Gute-Nacht-Geschichte. Die rechte Seite dagegen schmückt ein Porträt der Person, in dem sich zudem auch ein Zitat von ihr versteckt. Der Stil der Porträts ist dabei ganz unterschiedlich, da insgesamt 60 verschiedene Künstlerinnen Werke beigesteuert haben -von den meisten mag man sich sofort die Bilder an die Wand hängen, so schön sind sie!- aber das Gesamtpaket ist trotzdem absolut stimmig. Das Papier ist etwas dicker, sodass es auch viele Abende problemlos übersteht, und die Größe des Buchs ist mit etwas mehr als A5 auch angenehm. Am Ende des Buches findet sich übrigens auch noch eine leere Doppelseite, um die eigene Geschichte samt Porträt festhalten zu können.

Inspiration für Morgen

Elena Favilli und Francesca Cavallo haben mit Good Night Stories for Rebel Girls ein wirklich tolles Projekt verwirklicht, dass voller Inspiration und Mut daherkommt. Ich finde es großartig, dass man Kinder mit diesem Buch zeigen kann, das auch gewöhnliche Frauen außergewöhnliches schaffen und erleben können und man nicht unbedingt erst zur Sagengestalt mutieren muss. Die kurzen Biografien laden dazu noch zur weiteren Recherche zur Person ein, und ich hätte mir fast noch mehr Seiten mit mehr Geschichten gewünscht. Gegen einen zweiten Band mit Gute-Nacht-Geschichten hätte ich definitiv nichts einzuwenden. Die deutsche Ausgabe Good Night Stories for Rebel Girls: 100 außergewöhnliche Frauen erscheint übrigens voraussichtlich am 25. September 2017 im Carl Hanser Verlag.


Zwei weitere Meinungen zu dem Buch findet ihr bei Matschbanana und Andrea Harmonika 🙂


BUCHDETAILS

Verlag: Particular Books
ISBN: 9780141986005
Erscheinungsdatum: 02.03.2017
 Rating: 5/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s