[Rückblick] Juni 2017

Der Juni ist gefühlt nur so an mir vorbeigerauscht. Irgendwie habe ich zwar trotzdem ganz ordentlich gelesen, aber ich hätte gerne noch viel mehr geschafft. Es liegen noch so einige teils gelesene Bücher hier rum und da will ich die Zahl definitiv runterschrauben… nur macht neue Bücher anfangen irgendwie immer mehr Spaß?

Es waren einige ganz großartige Bücher dabei und tatsächlich nur eine komplette Katastrophe: The Beacon. Das Buch habe ich auch direkt aussortiert – die Geschichte war sehr frustrierend und hat mich nur unglaublich wütend zurückgelassen. Braucht man nicht! The Flame in the Mist hat mich ebenfalls nicht überzeugen können. Vielleicht liegt das daran, dass ich Mulan kenne, aber die Handlung ist so transparent wie Glas.

Höhepunkt: Der Raum
Tiefpunkt: The Beacon
Gelesene Seiten: ca. 5.426
Ø Bewertung: 3,88 / 5 

Seit langer Zeit habe ich mich mal wieder komplett in einen Manga verliebt: Orange. Hach, ist die Geschichte bittersüß! Die Botschaft hat mir gut gefallen, genauso wie die Zeichnungen von Takano. Mit Our Dark Duet ist diese Dilogie von Schwab nun abgeschlossen – mir hat das zweite Buch viel besser gefallen als das erste, aber ich kann (mal wieder) nichts mit dem Ende anfangen. Das gleiche Problem hatte ich bei Gena/Finn: Super schöne Geschichte, dann passiert etwas und das Ende war.. sehr unbefriedigend.

rl-juni17

Zusammensetzung: 8 Printbücher; 1 Rezensionsexemplar; 2 Comics; 2 Manga

Die Leserunde zu Drums of Autumn ist beendet und dieser Wälzer somit endlich geschafft. Juhu! Der Anfang hatte einige Schwierigkeiten, aber dann überschlugen sich mal wieder die Ereignisse… Mittlerweile geht die Geschichte schon etwas in Familiensaga, ich bin gespannt, wie das irgendwann alles ausgeht.

Als letztes habe ich diesen Monat The Shadow of the Wind beendet und bin einfach nur verzaubert von diesem Buch. Die ganzen Handlungsbögen, die so nahtlos ineinander greifen, die Sprache, Charaktere und große Bücherliebe… ich freu mich jetzt schon sehr auf den zweiten Band. Vielleicht wäre Barcelona doch noch einmal eine Reise wert.

Alle verschlungenen Titel des Monats:
Hannah Moskowitz; Kat Helgeson: Gena/Finn Bewertung: 4/5
Diana Gabaldon: Drums of Autumn Bewertung: 4,5/5
Peter Clines: Der Raum Bewertung: 5/5 | Video [x] | Blogbeitrag [x]
Susan Hill: The Beacon Bewertung: 1/5
Mackenzi Lee: Cavaliersreise Bewertung: 3,5/5 | Blogbeitrag [x]
V.E. Schwab: Our Dark Duet Bewertung: 3/5
Ichigo Takano: Orange. The Complete Collection, Vol. 1 Bewertung: 5/5
Fred Van Lente; Dennis Calero: Assassin’s Creed Templars, Vol. 2: Iron Cross Bewertung: 5/5
Anthony Del Col; Conor McCreery; Neil Edwards; Ivan Nunes: Assassin’s Creed, Vol. 3: Homecoming Bewertung: 3/5
Ichigo Takano: Orange. The Complete Collection, Vol. 2 Bewertung: 5/5
John Irving: Das Hotel New Hampshire Bewertung: 4/5
Renée Ahdieh: Flame in the Mist Bewertung: 2,5/5
Carlos Ruiz Zafón: The Shadow of the Wind Bewertung: 5/5

“Every book, every volume you see here, has a soul. The soul of the person who wrote it and of those who read it and lived and dreamed with it. Every time a book changes hands, every time someone runs his eyes down its pages, its spirit grows and strengthens.”
 Carlos Ruiz Zafón: The Shadow of the Wind

Advertisements

3 Gedanken zu “[Rückblick] Juni 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s