[Gelesen] Quarter Life Poetry

Samantha Jayne ist eine junge Mittzwanzigerin, die das Leben in genau dieser Periode in unter die Lupe nimmt. Sie verarbeitet dabei typische Alltagssituation in kurzen Versen und erstellt kleine Illustrationen dazu. Diese Kombinationen veröffentlicht sie regelmäßig auf Instagram – eine kleine Auswahl davon findet sich jetzt in Quarter Life Poetry: Warum meine Freunde Kinder bekommen und bei mir nicht mal ein Kaktus überlebt wieder.

IMG_0275

Ein Viertel Jahrhundert in 10 Kategorien: Willkommen zur Quarter Life Krise!

Quarter Life Poetry ist in mehrere Kategorien beziehungsweise Struggles unterteilt, die die Sorgen und wichtigen Themen der Mittzwanziger widerspiegeln: Alltag, Geld,  Essen, Sozial Life, Sex, Liebe, Hochzeiten, Fashion, Arbeitslosigkeit und Job. Man merkt an ein paar Stellen, dass die Texte eher auf amerikanische Frauen zugeschnitten sind, aber das stört nur minimal beim Lesen.

Jayne schreibt ihre Verse als knappe Vierzeiler, die sich mal mehr oder weniger reimen. Damit das in der Übersetzung ebenfalls weitestgehend klappt, wird bei einigen Versen Denglisch genutzt. Bei Wörtern wie Likes oder Skills ist das auch in Ordnung, aber bei manchen Begriffen hätte mich ein deutscher Begriff vielleicht noch mehr zum Schmunzeln gebracht.

„Mit Anfang zwanzig
nahm ich Gossip echt schwer,
jetzt können mich alle mal,
I don’t fucking care.“
– S.83

Ich kannte den Instagram-Account vorher nicht und war doch überrascht, dass wirkliche jede Seite eine eigene Illustration hat. Der Stil von Jayne gefällt mir dafür sehr! Es ist alles so schön reduziert und man versteht trotzdem die Anspielungen auf Anhieb. Die Reduktion bedeutet allerdings auch, dass man durch die 175 Seiten in kürzester Zeit nur so durchfliegt.

Da aber jeder Seite für sich stehen kann, lädt das Buch jederzeit zum Aufschlagen zwischendurch ein und man kann eigentlich keine schlechte Seite dabei erwischen. Mir hat die Kombination aus ihrer sehr simplen Poesie und den farbenfrohen Illustrationen von Jayne schon gefallen, aber es findet sich nichts direkt überraschendes zwischen den Buchdeckeln. Bei nur vier Zeilen spürt man dann doch eine gewisse Grenze.

Jayne spricht selber in ihrer Einleitung davon, dass es sich bei Quarter Life Poetry um ein „Klo-Buch“ handelt – für mich fällt es eher in die Kategorie Geschenkbuch, dass man Freunden im entsprechenden Alter einfach mal als kleine Aufmerksamkeit mitbringen kann, als das ich es im Bad liegen lassen würde (obwohl das schon irgendwie zu ihrem Humor im Buch passt).

VIELEN DANK AN BTB FÜR DAS REZENSIONSEXEMPLAR!


Weitere Eindrücke zu Quarter Life Poetry findet ihr bei
Buchstabenstadt | Eulenmatz | Ahus Books | Heidi’s Seite | Books and Cats


BUCHDETAILS

Verlag: btb
Übersetzerinnen: Anna Hickmann; Wiebke Vogt
ISBN:  9783442715374
Erscheinungsdatum: 13.06.2017
Bewertung: 3/5

Advertisements

4 Gedanken zu “[Gelesen] Quarter Life Poetry

  1. letusreadsomebooks schreibt:

    Hab es heute morgen auch entdeckt und finde ihren satirischen Blick auf unser Leben echt genial! Sehr gelungene und wahnsinnig witzige Gedichte!
    Wobei ich (nach dem Reinlesen in die ersten Seiten) ganz ehrlich sagen muss, dass mir die Originale weitaus besser gefallen…Der Flow der Gedichte ist irgendwie besser, wenn du weißt was ich meine. (Aber das stört mich oft bei deutschsprachigen/ins Deutsche übersetzten Gedichten.) :-X

    Gefällt 1 Person

    • poesielos schreibt:

      Ich verstehe, was du meinst. Die Übersetzerinnen haben sich wirklich wacker geschlagen, was das einhalten der Vierzeiler anbelangt, aber teilweise ist es dafür etwas holprig. Bei diesem Buch hätte sich eine zweisprachige Ausgabe aber leider auch nicht angeboten… das gefällt mir bei „Ich werde niemals schön genug sein, um mit dir schön sein zu können“ ja total gut und „Milk and Honey“ war so ja jetzt auch erschienen.

      Gefällt 1 Person

  2. Sara schreibt:

    Hey
    Vielen Dank fürs Verlinken 😉
    Die Geschenkbuchidee finde ich gut, ist mir noch gar nicht gekommen.. ich hatte es tatsächlich im Bad auf dem Fensterbrett liegen^^ nachdem es aber nass geworden ist, weil es reingeregnet hat, nicht mehr 🙈

    Liebe Grüße
    Sara

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s