[Gelesen] Am Abgrund des Himmels

Klappentexte sind eine schwierige Sache, denn sie sollen einem das Buch schmackhaft machen und dabei gleichzeitig im Optimalfall nicht zu viel vorneweg nehmen. Das klappt mal besser, mal schlechter: Bei Am Abgrund des Himmels von Sue-Ellen Pashley erfährt man im Vorfeld tatsächlich herzlich wenig. Nick liebt Grace, Grace liebt Nick – aber eigentlich dürfen sie nicht zusammen sein. Was genau aber die beiden zu trennen droht, erfährt man erst im Laufe des Romans.

aadh-1

Ein Augenblick, der alles verändert

Grace ist eine junge Frau, die gemeinsam mit ihrer Großmutter zu Beginn von Am Abgrund des Himmels von Sydney auf die kleine Insel Bruny zieht. Diese Insel in der Nähe von Tasmanien gibt es übrigens wirklich, und ich hatte große Freude daran während des Lesens Bilder dieser anzusehen… Australien hat einfach so schöne Landschaften! Gleich zu Beginn lernt sie ihren neuen Nachbarn Nick kennen: Für ihn ist es Liebe auf den ersten Blick, während Grace sich ihre Gefühle nicht eingestehen will. Zu sehr belasten sie die Gründe, die zu dem Umzug auf Bruny geführt haben, und am liebsten will sie von dem Thema Liebe die nächsten hundert Jahre nichts mehr wissen. Und auch Nick darf seinen Gefühlen eigentlich nicht freien Lauf lassen. Was also tun?

Mehrere Blickwinkel

Am Abgrund des Himmels ist ein Liebesroman, der sehr von dem hin und her zwischen den Liebenden lebt. Mit jedem Kapitel wechselt die Sichtweise des Lesers zwischen Nick und Grace, später im Buch gibt es noch Eindrücke eines anderen Charakters. Diese Entscheidung hat mir sehr gefallen, da man dadurch die Beiden gut verstehen konnte und nicht von manchen Dialogen oder Handlungen sofort genervt ist. Obwohl Nick und Grace beide um die 18 Jahre alt sind, richtet sich das Buch doch eher an etwas jüngere Leser und das zeigt sich in manchen Szenen einfach. Sympathisch fand ich, dass die Charaktere ihre spontane absolute Verliebtheit selbst auch etwas reflektieren – dadurch hatte ich nicht dieses ablehnende Gefühl, was mir mittlerweile häufig bei Insta-Love hochkommt.

Geheimnisse über Geheimnisse

Das knifflige beim Schreiben über Am Abgrund des Himmels ist, dass man wirklich mit so wenig Vorwissen wie möglich an die Geschichte gehen sollte. Die Handlung lebt lange Zeit von dem Geheimnis, dass Nick vor Grace geheimhalten muss, und verleitet einen als Leser selbst zum Dranbleiben. Es ist teils etwas kitschig, aber für meinen Geschmack war es genau das richtige Maß an Kitsch. Pashley bindet neben der Liebesgeschichte und leicht fantastischen Elementen zudem zwei Nebenstränge ein, die ich gut umgesetzt und wichtig fand: Gewalt in der Partnerschaft und Konflikte mit dem Umfeld bezüglich der Partnerwahl. Vor allem ersteres wird sehr gut behandelt und man fühlt mit den Charakteren in ihrer Ohnmacht und Wut mit. An manchen Stellen bewegt sich die Handlung zwar etwas schnell vorwärts, aber dafür bekommt man auf 377 Seiten einen tollen Jugendliebesroman, bei dem mal kein Badboy oder das Mauerblümchen der Schule im Mittelpunkt steht.

„Alles geht irgendwann zu Ende, Grace. Selbst die schönsten Dinge. Die Entscheidung liegt bei dir, ob du hier im Bett herumliegen, Trübsal blasen und vor Selbstmitleid zerfließen willst oder ob du Nick wiedersehen und dein Zeit mit ihm genießt. Wie lange sie auch dauern mag.“ | Seite 254

aadh-2

Vielen Dank an Beltz & Gelberg und für das Rezensionsexemplar!

Weitere Eindrücke zum Buch findet ihr bei Skyline of Books, Luna’s LeseeckeDer Bücherwald und mem·o·ries


BUCHDETAILS

Verlag: Gulliver / Beltz & Gelberg
Übersetzerin: Claudia Max
ISBN: 9783407749239
Kaufen? Hier entlang
Erscheinungsdatum: 17.07.2017
Bewertung: 4/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s