[Gelesen] London Belongs to Me

Den Collegeabschluss frisch in der Tasche wagt die junge Alex Sinclair den Sprung über den großen Teich: Vom sonnigen Florida verschlägt es sie im Roman London Belongs to Me von Jacquelyn Middleton in die britische Hauptstadt. Der Start in den neuen Lebensabschnitt verläuft dabei aber nicht nur dank verlorenem Gepäck und einem Wolkenbruch ganz anders als erwartet… gut, dass Alex Freunde hat, auf die sie zählen kann! Und vielleicht kann sie London so ja doch noch im Sturm erobern?

london-belongs-to-me

„I know, love, I know. It’s easy to feel like everything’s against you when something unexpected happens, but things will be okay. You’re doing great; I’m so proud of you“ | S. 11

Traumstadt und… Traumjob?

So lange sie denken kann, möchte Alex in London leben und dort als Theaterautorin arbeiten. Dank der Unterstützung ihres Vaters und dem Angebot eines Freundes, die erste Zeit in seiner Wohngemeinschaft unterzukommen, packt sie daher direkt nach dem Collegeabschluss ihren Koffer und fliegt nach Großbritannien. London ist alles, was sich Alex immer erträumt hat – aber die Probleme lassen nicht lange auf sich warten. Die Theaterszene ist hart umkämpft und Alex sieht sich neben den alltäglichen Problemen mit der Freundin ihres Mitbewohners konfrontiert, welche im selben Feld versucht Fuß zu fassen und der jedes Mittel dafür recht ist. Bevor Alex die Bühnen stürmen kann, liegt daher erst mal einiges an Arbeit vor ihr.

All the Fandoms!

Mit Alex hat Middleton eine tolle Protagonistin geschaffen, in die ich mich sehr gut hineinversetzen konnte. Generell hatte ich das Gefühl, dass London Belongs to Me recht realistisch geschrieben war, und ich mochte die thematisierten Konflikte wie nach der Ausbildung in ein Berufsfeld einzutreten, Ideenklau oder das sich vor den Eltern beweisen wollen. Dazu kommt noch die große Liebe zu Theater, Popkultur und London an sich, die in diesem Buch die ganze Zeit präsent sind – hach! Gerade nachdem Lucy und Freddie in Alex‘ Leben treten, gibt es einige tolle Momente, in denen über Fandoms, Serien, Schauspieler und Co. gefachsimpelt wird. Und diese Momente fügen sich dazu organisch in die Handlung ein und sind nicht einfach nur da, um alle möglichen Referenzen unterzubringen… in solchen Fällen reißt es einen auch nicht beim Lesen raus, wie es sonst so leicht passieren kann.

Über Umwege zum Glück

London Belongs to Me bewegt sich Genretechnisch irgendwo zwischen Contemporary und Chick Lit, und so gibt es natürlich auch eine Liebesgeschichte mit Irrungen und Wirrungen zwischen den Seiten. Glücklicherweise ist das aber nicht der Hauptfokus der Geschichte, sondern unterstützt diese nur. Tatsächlich hätte ich mir an einigen Stellen fast mehr von Mark gewünscht, aber vielleicht wird er im zweiten Teil –London, Can You Wait?– mehr auftreten? Erfrischend ist auf alle Fälle, dass die Freunde von Alex nicht plötzlich nach Auftauchen von Mark aus der Handlung raus fallen, und eigentlich alle Charaktere von Middleton mit eigener Hintergrundgeschichte ausgestattet sind.

Kann man sich vielleicht im Vorfeld schon denken, wie die Handlung grob verlaufen wird? Ja. Middleton sorgt aber dafür, dass der Weg zum Ende des Buches hin sich vollkommen lohnt und man mit Alex mitfiebert. Nach der letzten Seite hätte ich am liebsten sofort wieder von vorne angefangen, einfach, weil mich das Buch beim Lesen glücklich gemacht und das Fernweh nach London gestillt hat. Und was möchte man beim Lesen eigentlich mehr?

Life in London had been isolating and grim as of late, but this card and the efforts of her friends temporarily lifted the double-decker bus flattening her heart. | S. 194


Eine Playlist der Autorin zum Buch findet ihr übrigens hier bei Spotify 🎶


BUCHDETAILS

Verlag: Kirkwall Books
ISBN:  9780995211711
Erscheinungsdatum: 14.10.2016
Bewertung: 5/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s