[Gelesen] Beautiful Idols – Diese Nacht gehört dir

beautiful idols

L. A. lief auf einer völlig anderen Frequenz, und wenn er auch nur die geringste Aussicht darauf haben wollte, sich hier zu profilieren, würde er einen Weg finden müssen, um sich auf diese Wellenlänge einzustimmen.| Seite 113-114

In Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir von Alyson Noël bestimmt Ira Redmann das Nachtleben von Los Angeles zwischen Sunset und Hollywood Boulevard mit diversen Clubs für jeden Geschmack. Um diese mit neuen Impulsen noch beliebter bei den Stars und Sternchen der Stadt zu machen, lobt er einen Wettstreit aus: Wer aus schafft, dem ihn zugewiesenen Club am besten über den Sommer zu promoten, darf auf einen großen Geldgewinn hoffen. Unter den zig Bewerbern für diese Aufgabe befinden sich auch Layla Harrison, Aster Amirpour und Tommy Phillips, die alle ihre ganz eigenen Gründe für die Teilnahme haben.

Motivation ist alles

Natürlich ist ein Geldgewinn nicht zu verachten, aber das steht für keinen der Jugendlichen, die man beim Lesen begleitet, im Vordergrund: Layla möchte das Geld für die Journalistenschule zusammensparen und nutzt das Nachtleben, um Inhalte für ihren Blog über die Promis der Stadt zu sammeln. Aster dagegen erhofft sich ein Ausbrechen aus dem strengen Elternhaus, um als Schauspielerin über kurz oder lang durchzustarten. Der dritte im Bunde, Tommy, ist Möchtegernmusiker und der Sohn Iras, von dem dieser nichts weiß… Man merkt, dass allein schon in den Charakteren viel Potential für Konflikte und Drama angelegt ist und davon gibt es jede Menge im Verlauf der Seiten! Denn auch wenn es keinem der drei primär um den Geldgewinn geht – verlieren wollen sie auch nicht. Nur wie weit sind sie bereit dafür zu gehen, nicht aus dem Wettstreit zu fliegen?

Von Engeln und Sternchen

Der Wettstreit selbst tritt leider relativ schnell in den Hintergrund und weicht dem Drama, dem sich die Charaktere stellen müssen. Teilweise fand ich es fast ein paar zu viele Perspektiven, durch die man die Geschichte erlebt, denn auch DAS Starpärchen des Sommers spielt eine Rolle und ab und zu gibt es Artikel aus Laylas Blog zu lesen. Vielleicht passt das aber im ganzen, wenn man sich die anderen beiden Bände noch ansieht? Bisher bleiben die Charaktere leider alle dadurch sehr oberflächlich und einiges an Ereignissen zu durchschaubar. Eigentlich wird es erst auf den letzten 30 Seiten richtig spannend, gerade durch das doch überraschende Ende – ohne diese Wendung hätte ich keinen Ansporn in den nächsten Band hineinzulesen, aber so möchte ich doch wissen, wie es mit dem Trio weitergeht.

Selbe Geschichte, neues Gewand

Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir ist der Auftakt zu einer Trilogie, welcher bereits im letzten Jahr auf Deutsch unter dem Titel Unrivaled – Gewinnen ist alles erschienen ist. Ich finde die Neugestaltung wirklich sehr gelungen, angefangen vom Titel bis hin zum Cover (die junge Frau mit der Metropole bei Dämmerung im Hintergrund macht auch deutlich neugieriger als die halbgoldene Erdbeere!). Die Geschichte ist sehr leicht und locker von Noël geschrieben und schreit förmlich nach Sommerlektüre. Ich fand es eine tolle Idee, die Kapitel mit Liednamen zu überschreiben – so hat man direkt eine gelungene Playlist zum Buch und entdeckt vielleicht noch das ein oder andere Lied.

Es ist eine Geschichte, die so wahrscheinlich wirklich nur in Los Angeles spielen kann. Die jungen Menschen sind allesamt im Spektrum von hübsch zu wunderschön und der Traum vom großen Durchbruch scheint zum Greifen nah. Wer Little Secrets oder L. A. Candy mochte, ist bei diesem Buch auf jeden Fall richtig.

Vielen Dank an HarperCollins für das Rezensionsexemplar!

Weitere Eindrücke zum Buch findet Ihr bei Bücherfantasien und StAnni’s Livingbooks


BUCHDETAILS

Verlag: HarperCollins ya!
ISBN:  9783959676830
Erscheinungsdatum: 10.07.2017
Bewertung: 2/5

Advertisements

2 Gedanken zu “[Gelesen] Beautiful Idols – Diese Nacht gehört dir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s