[Gelesen] Apocalypse Now Now Dilogie

Ein Nachteil beim Viellesen? Manchmal hat man das Gefühl, immer das gleiche zu lesen. Wenige Schriftsteller können sich mit einem klar erkennbaren Stil von der Menge absetzen und bestimmte Klischees, Archetypen, etc. begegnen einem immer wieder. Bei manchen Wiederholungen störe ich mich tierisch daran, von einigen kann ich dagegen nicht genug Geschichten lesen – es hält sich doch gut alles die Waage. Bei der Dilogie von Charlie Human ist bereits beim Überfliegen des Klappentextes klar, dass die Geschichte von Baxter aus dem gewohnten Rahmen fällt und ich war sofort neugierig auf den Inhalt. Nach dem Beschnuppern des ersten Kapitels von Apocalypse Now Now (s. Bücherbeschnuppern # 2) war ich mir allerdings nicht sicher, ob wir zueinanderfinden würden… umso schöner, dass mich die weitere Lektüre eines besseren belehrt hat!

Apocalypse Now Now Dilogie

Das normale Leben des Baxter Zevcenko

Eigentlich läuft es für den 16 Jahre alten Baxter echt gut: Seine Eltern lassen ihn in Frieden, er hat in der Kleptomanin Esmé eine heiße Freundin und dank seinem Pornohandel in der Schule sieht es auch finanziell gut aus. Einzig die Machtkämpfe der unterschiedlichen Gangs der Schule bereiten ihm etwas Kopfzerbrechen, aber selbst die lassen sich gut mit etwas Rhetorik zum eigenen Vorteil nutzen. Das alles tritt aber schlagartig in den Hintergrund, als Esmé von einem Serienmörder entführt wird und Baxter merkwürdige Spuren am Tatort findet. Da auf die Polizei nicht wirklich verlas ist und er selber unter Verdacht gerät,  heuert Baxter kurzerhand den Kopfgeldjäger Jackie Ronin an, um Esmé zu finden. Im Verlauf ihrer Suche zeigt Ronin Baxter die magische (Unter-)Welt von Kapstadt, wo nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint – vielleicht sogar nicht mal Baxter.

Von Kopfgeldjägern und Krähen

Jackie Ronin ist neben Baxter die zweite Hauptperson: Er ist ein wunderbar verkorkster Partner und späterer Mentor für Baxter, und definitiv eines meiner Highlights in dieser Dilogie. ‚Mit schlechtem Vorbild vorangehen‘ trifft bei ihm wahrlich den Nagel auf den Kopf! Sein Charakter balanciert auf dem Grad zwischen verdammt cool und grob fahrlässig, Vorbild und Mahnung. Ich mag es, dass man sich bei ihm kaum je sicher sein kann, wie er eine Situation angehen wird. Das ist gerade zu Baxter, der ein sehr kontrollierter und vorsichtiger Charakter ist, ein guter Kontrast.

Ende August ist ein Proof of Concept online gegangen, der einen sehr guten Eindruck zu Baxter und Ronin gibt und Baxters erste große Berührung mit der magischen Seite von Kapstadt zeigt:

Abgedrehte Urban-Fantasy

Baxters Geschichte spielt in Kapstadt, einem Ort, der mir bisher noch nicht in Büchern begegnet ist. Zwar erfährt man nicht allzu viel über die Stadt selbst, aber die magischen Wesen allein, denen Baxter im Verlauf begegnet, haben mich sehr fasziniert. Human liefert ab und zu im Text Einschübe, in denen es ein paar Hintergrunddetails zu den magischen Wesen und Gruppierungen gibt, aber man wird nicht mit Informationen überrollt: Das ist auch gar nicht nötig, denn der Handlung kann man auch ohne explizite Vorkenntnisse in diesem Bereich gut folgen.

Die Bücher sind in sich geschlossen, wobei ein paar Handlungsstränge sich im zweiten Band fortsetzen und Human sich am Ende noch eine Hintertür für weitere Bücher offen hält. Ist Apocalypse Now Now geht es primär um das Verschwinden von Esmé und das Kennenlernen der magischen Welt, während Baxter in Kill Baxter immer mehr ein Teil dieser Welt wird. Was in beiden Büchern auffällig ist, ist die teilweise deftige Sprache. Sex und Drogen sind Themen, bei denen definitiv kein Blatt vor den Mund genommen wird – mich hat es an eine etwas abgeschwächte Form von Chuck Palahniuks Stil erinnert.  Wer damit kein Problem hat, wird mit Baxter aber ebenfalls seine Freude haben!

Apocalypse Now Now Dilogie

Das Karma ist scheiße. Das Karma schert sich nicht darum, dass ich mich ändern wollte. Das Karma gibt nichts auf gute Vorsätze. Als Guter bin ich jämmerlich gescheitert. | Kill Baxter, S. 326


Weitere Eindrücke zum ersten Band findet Ihr bei Papier und Tintenwelten und Buchstabenstadt. Bei Buchstabenstadt gibt es auch einen Eindruck zu Band 2!


BUCHDETAILS

Band 1:
Apocalypse Now Now – Schatten über Cape Town
Verlag:
FISCHER Tor
ISBN: 9783596034987
Erscheinungsdatum: 24.11.2016
Rating: 4/5

Band 2:
Kill Baxter – Showdown in Cape Town
Verlag:
FISCHER Tor
ISBN: 9783596035007
Erscheinungsdatum: 24.05.2017
Rating: 4/5

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Gelesen] Apocalypse Now Now Dilogie

  1. Sara schreibt:

    Hey, vielen Dank fürs Verlinken 😉 es freut mich, dass die Bücher dir auch so gut gefallen 🙂 Den Kurzfilm habe ich vorher noch nicht gekannt, sieht aber mega cool aus.. ich finde ja sowieso, dass die Bücher und Charaktere ein riesen großes Verfilmungspotential haben. Und ich hoffe ja auch ganz doll auf eine Fortsetzung 😊
    Alles Liebe,
    Sara

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s