[Momentan] KW 1 | 2018

KW 1 | 2018ARTIKEL
8 Things I’ve Learned – A Year Into Blogging | We’re All Optimists | How To Start a Blog – Beginner’s Guide for 2018

BÜCHER
Neuerscheinungen 2018 | Seine Bilder gaben Büchern ein Gesicht | Einfach „Bricklebrit!“ sagen, dann rollt der Rubel: Woher die Brüder Grimm „Tischleindeckdich“ hatten | Two dying memoirists wrote bestsellers about their final days. Then their spouses fell in love. | Spreadsheet: Books 2018 | 10 of the Most Anticipated Young Adult Books of 2018 | How to read more books in 2018 2018 in books: a literary calendar

FILME
In den letzten zwei Wochen habe ich verhältnismäßig viele Filme gesehen, was unter anderem an Silvester lag, denn mehr als lecker Essen und eben Filme schauen machen wird da eigentlich nie. Pets hat beim gemeinsamen Schauen viel mehr Spaß gemacht – ich mag nur alle anderen Tiere außer die beiden Hunde, um die sich alles dreht, viel lieber! Einen zweiten Teil mit anderem Fokus fände ich gar nicht schlecht. Zu Ostfriesenkiller kenne ich die Buchvorlage zwar nicht, aber der Krimi war an sich ganz okay. Die Auflösung am Ende war überraschend und vor allem die Leistung von Svenja Jung war super.

Mit Kevin – Allein zu Haus und Die Reifeprüfung habe ich zwei regelrechte Filmklassiker gesehen, und war relativ gelangweilt bei beiden. Bei Kevin – Allein zu Haus erwartet man irgendwie, dass es die ganze Zeit nur um die Verteidigung des Heims gegen die Einbrecher geht und dabei war das nur so ein kurzer Abschnitt des Films? Hmm, da gibt es andere Weihnachtsfilme, die ich lieber schaue. Die Reifeprüfung dagegen hat einen tollen Soundtrack dank Simon & Garfunkel, aber zieht sich ungemein. Ich weiß, dass es hier ebenfalls eine Buchvorlage gibt und vielleicht ergeben einige Szenen mit dem entsprechenden Hintergrundwissen ja mehr Sinn? Warum Benjamin bestimmte Dinge tut oder eben nicht tut verstehe ich nicht und wirklich alle Charaktere waren unsympathisch.

SERIEN
Momentan hat mich Erased (2017) so vollkommen in seinen Bann gezogen, dass ich da wahrscheinlich einen eigenen Beitrag zu tippen muss. Ich lese parallel gerade auch den Manga Die Stadt, in der es mich nicht gibt, auf den die Serie basiert, und es ist einfach so eine gelungene und spannende Umsetzung! Satoru Fujinuma hat die Fähigkeit in die Vergangenheit zu reisen, um Gefahren abzuwenden oder Vorfälle zu verhindern. Normalerweise handelt es sich dabei nur um wenige Minuten, aber ein Vorfall zu Beginn der Handlung sorgt dafür, dass Satoru auf einmal 18 Jahre zurück in seine Grundschulzeit reist. Drei Kinder wurden damals entführt und getötet, der wahre Täter blieb unerkannt. Ob Satoru dieses Unrecht geraderücken kann?

VIDEO

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Momentan] KW 1 | 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s